Rallye im Bezirk Mitte und Prenzlauer Berg

Mitte umfasst die Gebiete, in denen Berlin und Cölln im 13. Jahrhundert entstanden. 200 Jahre später zu einer Stadt vereinigt, dehnte sich Berlin von hier schrittweise in alle Richtungen aus. 

Auch als sich die Stadt mit der Industrialisierung explosionsartig ausdehnte und 1920 schließlich zu Groß-Berlin wurde, blieb ihr politisches, künstlerisches und ideelles Zentrum doch immer der Bereich östlich des Brandenburger Tores.

 

Der Prenzlauer Berg ist ein dicht besiedelter Innenstadtbezirk ohne größere Grünanlagen. Außerhalb der Stadtmauer siedelten sich zunächst Windmühlen und Brauereien mit angeschlossenen Biergärten an. Seit Ende des 19. Jahrhunderts entstanden überwiegend Mietskasernen, hier drängte sich das Proletariat. In der DDR galt der Bezirk seit den siebziger Jahren als Refugium der Nichtangepassten und eine Ursprungszelle der Bürgerrechtsbewegung.

 

Eine Schnitzeljagd durch diese zwei sehr unterschiedlichen Bezirke vermittelt Berlinern und auch Nichtberlinern einen Einblick in die Vergangenheit und Gegenwart dieser beeindruckenden Stadt.   

 

Diese Rallye wird zu Fuß durchgeführt und dauert etwa 4 bis 5 Stunden.

 

Die Rallye kostet 33,00 Euro (inkl. USt) und beinhaltet

Organisation und Begleitung

Material (Rallyemappe), Stadtplan

Snack und Getränke 

 

- Gruppenpreise auf Anfrage -